Local Studies | Research | IDC Austria

IDC Smart Cities Österreich 2016 Studie

Die IDC Smart Cities Österreich 2016 Studie erhebt den Einsatz neuer Technologien in österreichischen Städten. Sie gliedert sich in vier Module mit unterschiedlicher Schwerpunktsetzung und richtet sich an Verantwortliche im Smart City-Umfeld aus dem öffentlichen und privaten Sektor:

SMART CITY-MARKT & ANBIETER ÖSTERREICH 2016

Modul 1 beleuchtet den Wandel des IT-Marktes und erstellt aussagekräftige Kurzprofile der top IT-Anbieter im Smart City-Umfeld. Word Format / PDF inkl.:

  • Präsentation aktueller Marktzahlen im Smart City-Umfeld für Österreich
  • Erstellung von Profilen der Top 5 Smart City-Anbieter in Österreich inkl. Unternehmensbeschreibung, Schlüssellösungen, Umsatzzahlen, SWOT-Analyse und Referenzen
  • Erstellung von Kurzprofilen aller Top-Anbieter (28 Kurzprofile)
  • Umfang: 32 Seiten

SMART CITY-BENCHMARK ÖSTERREICH 2016

Modul 2 liefert eine Darstellung der „smartesten“ Städte Österreichs mit mehr als 20.000 Einwohnern und untersucht die  Zukunftsorientierung der Städte in den Bereichen Verwaltung, Gebäude, Mobilität, Energie & Umwelt und Dienstleistungen. Die untersuchten Städte werden in Form von Städteprofilen vorgestellt. Word Format / PDF inkl.:

  • Modellbeschreibung
  • Segmentierung der "smartesten" Städte Österreichs in Vorreiter, Herausforderer, Handelnde und Nachfolger
  • Segmentierung nach Dimensionen: Smart Government, Smart Mobility, Smart Energy & Environment, Smart Buildings, Smart Services
  • Empfehlungen für Städten und Gemeinden
  • Empfehlungen für im Bereich Smart Cities agierende Akteure und Lösungsanbieter
  • Kurzprofile aller Städte
  • Umfang: 62 Seiten

SMART CITY-ONLINE-SURVEY 2016

Modul 3 erhebt den Status quo und analysiert anhand eines mehrstufigen Rahmenmodells den Entwicklungsgrad Österreichs in Hinblick auf Smart City-Initiativen und Maßnahmen. Set an PDF Power Point Slides mit den Befragungsergebnissen:

  • Status quo der Implementierung von Smart City-Initiativen in AT
  • Größte Herausforderungen
  • Smart City-Strategien
  • Finanzierung
  • Akteure, Entscheidungsträger, Partner
  • Einsatz neuer Technologien
  • Open Data und Datensicherheit
  • Umfang: 32 Seiten

TOP 10 SMART CITY-PROGNOSEN FÜR ÖSTERREICH

Modul 4 bietet eine strukturierte Darstellung der Top 10 Smart City-Prognosen für Österreich. IT-Anbietern wird ermöglicht, Trends der urbanen Transformation und beabsichtigte IT-Investments der Stadtverwaltung in Österreich rechtzeitig zu erkennen. Schlüsselempfehlungen werden für jene führenden IT-Verantwortlichen ausgesprochen, die stadtrelevante Trends und deren Auswirkungen auf die IT, besser verstehen möchten. Word Format / PDF inkl.:

  • Top 10 Prognosen im Überblick
  • Detaillierte Beschreibung der einzelnen Prognosen
  • Treiber
  • IT-Impact
  • Empfehlungen
  • Umfang: 25 Seiten

Die Ergebnisse basieren auf einem Methodenmix aus zielgruppenspezifischen qualitativen Experteninterviews, quantitativen online Befragungen von Vertretern der Stadtverwaltung und Wirtschaft sowie Sekundärerhebungen.

Preis auf Anfrage.


Survey zum Thema "The Future Workplace" und "Virtual Desktop Infrastructure"

Befragung von 278 CIOs und IT-Manager in Österreich; die Studie beinhaltet Informationen zu:

• Veränderungsbedarf der Unternehmen in den nächsten 12 Monaten
• Management und Betrieb von Desktop Umgebungen
• Investitionen in die Desktop Infrastruktur
• BYOD Strategien
• Social Media Strategien
• Status Quo Virtual Desktop Infrastructure (VDI)
• Antriebsfaktoren VDI
• Hemmfaktoren VDI
• Vendor Awareness

Der Report wird als PDF-File geliefert (12 Slides), Kosten: EUR 850,-.


Billion of Things, Trillions of Dollars? Ein Survey von IDC Österrreich zum Thema Internet of Things (IoT)

Obwohl Internet of Things Initiativen gegenwärtig nur für einen kleineren Anteil der Unternehmen ganz oben auf der Agenda stehen, geht IDC davon aus, dass IoT in den nächsten Jahren ein Mainstream Market in ganz Europa werden wird. Was das Verständnis und die Investitionen in IoT betrifft sind, wir heute circa dort, wo Cloud vor sechs oder sieben Jahren war. Prinzipiell ein guter Zeitpunkt für Anbieter, sich für diesen Markt vorzubereiten.
Der Report enthält Befragungsergebnisse von österr. Unternehmen zum Thema IoT, unter anderem werden dargestellt:

  • Vertrautheit mit dem Begriff IoT
  • IoT Lösungen schon im Einsatz
  • Gegenwärtige Relevanz von IoT für das eigene Unternehmen
  • Hemmfaktoren
  • Antriebsfaktoren
  • Relevante IoT Technologien
  • Anbieter Awareness
  • Decision Making
  • Branchenrelevanz

Darüber hinaus beinhaltet der Report Forecast Zahlen für den europäischen IoT-Markt.

Der Report (slides) ist für EUR 850,-  erhältlich.