Agenda - IDC GDPR Workshop - Datenschutzgrundverordnung Modul 3 | Events | IDC Austria

08:45 – 09:00

Begrüßungskaffee

09:00 – 10:30

Datenschutzgrundverordnung Modul 3

Stephan Winklbauer
Rechtsanwalt, aringer herbst winklbauer rechtsanwälte

  • Fokus Datenanwendungen: Cloud Services, Big Data & Business Intelligence.
    Inhalt: Vor Safe Harbor ist nach Safe Harbor – Wir erläutern Cloud-Anbietern & -Anwendern, welche Vertragsgrundlagen erforderlich sind und worauf es beim Cloud-Datentransfer inner- & außerhalb der EU ankommt. Weiters erfahren die Teilnehmer, wie Outsourcingprojekte aber auch der Einsatz von Big Data Analysen (Profiling) praktikabel umzusetzen sind, etwa für Werbeoptimierung und automatisierte Vertragsverwaltung.
  • Behörden und drohende (Millionen-?)Sanktionen.
    Inhalt: Die DSGVO soll Schutzniveau und Umsetzung des Datenschutzrechts vereinheitlichen – bei Verstößen drohen Sanktionen bis EUR 4 Mio oder 4 % des Jahreskonzernumsatzes. Wir zeigen, wie Sie Vereinheitlichungsmechanismen nutzen können und veranschaulichen die zukünftige Behördenstruktur. Im Schwerpunkt "Sanktionen” beleuchten wir neben drohenden Worst-Case-Szenarien den vorgesehenen Spielraum der Behörde bei der Sanktionierung und liefern Argumente, wie Sie diesen Spielraum ideal nutzen können.

 

10:30 – 11:00

Kaffeepause

11:00 – 12:30

Datenschutzgrundverordnung Modul 3

Stephan Winklbauer
Rechtsanwalt, aringer herbst winklbauer rechtsanwälte

  • Fokus Datenanwendungen: Cloud Services, Big Data & Business Intelligence.
    Inhalt: Vor Safe Harbor ist nach Safe Harbor – Wir erläutern Cloud-Anbietern & -Anwendern, welche Vertragsgrundlagen erforderlich sind und worauf es beim Cloud-Datentransfer inner- & außerhalb der EU ankommt. Weiters erfahren die Teilnehmer, wie Outsourcingprojekte aber auch der Einsatz von Big Data Analysen (Profiling) praktikabel umzusetzen sind, etwa für Werbeoptimierung und automatisierte Vertragsverwaltung.
  • Behörden und drohende (Millionen-?)Sanktionen.
    Inhalt: Die DSGVO soll Schutzniveau und Umsetzung des Datenschutzrechts vereinheitlichen – bei Verstößen drohen Sanktionen bis EUR 4 Mio oder 4 % des Jahreskonzernumsatzes. Wir zeigen, wie Sie Vereinheitlichungsmechanismen nutzen können und veranschaulichen die zukünftige Behördenstruktur. Im Schwerpunkt "Sanktionen” beleuchten wir neben drohenden Worst-Case-Szenarien den vorgesehenen Spielraum der Behörde bei der Sanktionierung und liefern Argumente, wie Sie diesen Spielraum ideal nutzen können.

 

12:30 – 13:30

Gemeinsames Mittagessen in The Bank Brasserie & Bar

Bitte beachten Sie, dass sich die Agenda noch ändern kann.